English For Everybody

Lernen Sie Englisch mit uns! Verbessern Sie Ihr Englisch online!

Sprachreisen fr Schler und Erwachsenen, Englisch auf der Sprachreise lernen

"Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben." Plumpe Weisheit, denken Sie? Mag sein, aber an der Richtigkeit dieser Aussage ist nicht zu rütteln. Ein Aufenthalt im Ausland verspricht Abenteuer, Spaß und Spannung, aber auch Horizonterweiterung und Entspannung.
Ohne Zweifel eine tolle Sache, aber mehr als ein paar schöne Erinnerungen und kitschige Souvenirs nimmt man im Endeffekt meist nicht mit nach Hause.

Sprachen lernen im Ausland

Ganz anders sieht es aus, wenn man sich dafür entscheidet, seinen Auslandsaufenthalt durch einen Sprachkurs abzurunden. Wo sonst könnte es einem wohl leichter fallen, eine neue Sprache zu lernen oder verschüttete Sprachkenntnisse wieder aufzufrischen als in einem Land, in dem rund um die Uhr die jeweilige Fremdsprache gesprochen wird. Auf diese Weise kann man die theoretisch erlernten Kenntnisse direkt im Alltag umsetzen und hat ständig Erfolgserlebnisse.
So macht das Lernen gleich doppelt Spaß.
Ein weiterer Vorteil: in den ausländischen Sprachschulen läuft der Unterricht meist anders ab als in den Kursen, die man in Deutschland absolvieren kann. Oftmals handelt es sich um extrem kleine Gruppen, im Rahmen derer kein Schüler Gefahr läuft, in der Masse unterzugehen.
Die meisten Lehrer sind Muttersprachler und legen großen Wert auf eine intensive Beteiligung der Schüler am Unterricht sowie auf eine rege Diskussion. Und das ist bekanntlich eine der effektivsten Lehrmethoden überhaupt.
Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, eine Sprachreise zu machen, sich aber noch nicht um die Rahmenbedingungen gekümmert haben und zum Beispiel nicht sicher sind, ob Sie die Reise selbst organisieren oder die Dienstleistungen eines Sprachreisevermittlers in Anspruch nehmen wollen, dann sind sie hier genau richtig.

Sprachreisen

Die gute und sichere Beherrschung von Fremdsprachen ist besonders in der heutigen Zeit von herausragender Bedeutung im Berufsleben und im Privatbereich. Ihre Entscheidung, eine Sprache im Land selbst zu erlernen und zu vertiefen, kann Ihnen unschätzbare Vorteile verschaffen, verbindet diese Möglichkeit doch ausdrücklich den Spaß am Lernen mit dem Erfolg in der Sprache.

150 Veranstalter in Deutschland bieten Sprachreisen an. Von Business English auf Malta bis zum Kulturprogramm in Florenz ist für jeden etwas dabei. Doch nicht jeder Kurs hält, was er verspricht. Worauf Sie bei Auswahl und Buchung einer Sprachreise achten sollten.
Rund 150 Anbieter von Sprachreisen tummeln sich im deutschsprachigen Raum, nur 50 von ihnen arbeiten professionell, wie der Fachverband Deutscher Sprachreise-Veranstalter (FDSV) festgestellt hat. Als Profis gelten Anbieter, die in das Reiseveranstaltungsregister eingetragen sind und eine Konkursausfallversicherung besitzen.

Der Bedarf nach Orientierung ist groß im babylonischen Dschungel der Anbieter. 160.000 Teilnehmer pro Jahr buchen einen Sprachkurs im Ausland, um ihre berufliche Qualifikation zu verbessern.
Die Reklamationsquote liegt nach FDSV-Angaben bei 1,1 Prozent - verglichen mit der gesamten Reisebranche ein bescheidener Wert. Ein Grund: Die Veranstalter bemühen sich um mehr Qualität. Seit Juni 2001 arbeiten mehr als 15 Länder an einer europäischen Norm für Sprachreisen. Das Ziel ist, Standards für Kunden und Veranstalter festzulegen.

Seriöse Sprachreiseveranstalter klären ihre Kunden Punkt für Punkt über die Geschäftsbedingungen auf. Wer das Programm eines deutschen Veranstalters direkt oder über einen autorisierten Vermittler bucht, genießt den größtmöglichen gesetzlichen Schutz. Dafür lohnt es sich, auf einen kleinen Preisvorteil zu verzichten.

Die Preisgestaltung von Sprachreisen hängt wie beim Autokauf vom Hersteller und der Ausstattung ab. Weiterbildungsfüchse fragen ihren Arbeitgeber im Vorfeld, ob er sich an den Kosten beteiligt. Überdies lassen sich Sprachreisen von der Steuer absetzen, wenn sie eindeutig beruflich veranlasst sind und keinerlei Freizeitcharakter haben. Da die Finanzämter in diesem Punkt pingelig sind, sollte vorab ein Steuerberater konsultiert werden.

Gute Schulen bieten Kurse auf unterschiedlichen Niveaus an und gestatten auch einen späteren Wechsel des Kurses, falls sich der Teilnehmer über- oder unterfordert fühlt.

Vorsicht auch bei Vertragsklauseln: Scheinbar harmlose Formulierungen wie "Die Reise findet statt vorbehaltlich genügender Beteiligung" haben es in sich. Der Kunde muss über den Zeitpunkt informiert werden, bis zu dem der Veranstalter von seinem Angebot zurücktreten kann; auch ist der Veranstalter verpflichtet, eine Mindest-Teilnehmerzahl zu nennen. Fehlen diese Angaben und fällt die Reise aus, bestehen gute Chancen auf Schadenersatz.

Sicher zum Sprachkurs

Prüfen Sie die Angaben des Veranstalters. Folgende Fragen sollten mit Ja beantwortet werden:
- Gehen aus Katalog, Prospekt oder den Internet-Seiten Angaben zum Unternehmen hervor? Zu den Basisinformationen gehören Anschrift, Telefonnummer, Name der Geschäftsführer, Nummer des Handelsregisterauszugs sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
- Enthält das Angebot eine detaillierte Leistungsbeschreibung? Checken Sie folgende Punkte: Kursdauer und Kursart, Einstufungstest, Teilnehmerzahl pro Klasse, Charakterisierung der Schule und des Dozententeams, Möglichkeit des Kurswechsels, Unterbringung, schulnahe Unterkunft und weitere Leistungen.
- Ist der Endpreis der Sprachreise angegeben?
- Ist eine Preiserhöhung kurz vor Reisebeginn ausgeschlossen?
- Falls Zusatzkosten anfallen: Sind diese konkret benannt (zum Beispiel für das Kultur- und Freizeitprogramm, für Prüfungen und Zertifikat)?
- Wird der Reisepreis-Sicherungsschein mit der Buchungsbestätigung vom Veranstalter an den Kunden ausgehändigt?
- Haftet der Veranstalter bei mangelnder Erfüllung des Sprachreisevertrags?

Den richtigen Anbieter noch nicht gefunden?
Auf dieser Seite finden Sie ein umfangreiches Verzeichnis von Sprachschulen weltweit!


Copyright © 2006-2012 english4everybody.com. All rights reserved
Contact us: infoenglish4everybody.com Last updated: Jule 2010